Was einen Rhetorik Coach glücklich macht

Wenn ein Rhetorik Coaching sich lohnt

4.8.2019 Nach dem Erstgespräch – der Coaching Anruf

Es ist großartig im Livestream zu sehen, dass ein neuer Klient seine Präsentation zum Besseren wendet. Er tut dass, indem er die Tipps aus dem kostenlosen Erstgespräch zum Rhetorik Coaching nutzt. Zusätzlich hat er noch ein paar Kniffe angewendet, die er auf meiner Webseite gefunden hat. Wir besprechen auf dieser Grundlage die nächsten Schritte. Ich bin mir sicher, dass er sein Ziel erreichen wird. Denn wenn jemand so aufmerksam ist, wird er weit kommen. Dann lohnt sich das Rhetorik Coaching. Der Erfolg meiner Kunden macht mich zu einem glücklichen Rhetorik Coach.

26.5.19 Hochzeitsvorbereitungen

Im Gartencafe der Königlichen Gartenakademie zu sitzen und ein junges Brautpaar kennenzulernen, das von mir getraut werden möchte. Sie erzählen mir, wie sehr sie sich lieben. Ich darf daraus eine Traurede machen. So erfüllend. Auch das ist Glück.

Empfohlen hat mich die Mutter der Braut. Sie kennt mich als Rhetorik Coach. Offensichtlich traut sie mir mehr zu.

25.05.19 Überraschung

Ich sitze mit meinen Krücken auf der 1. Wundernova Veranstaltung inmitten von Fremden, denen ich mich gerade als Rhetorik Coach vorstelle. Innerhalb von fünf Minuten kommen zwei ehemalige Teilnehmerinnen auf mich zu und sagen mir, wie sehr ihnen mein Seminar geholfen habe. Es war wie Slapstick, weil es so kurz hintereinander passierte.

28.03.19 Feedback

„Ich habe schon stundenlang darüber gesprochen.“ Wenn ein Seminar wirkt.

24.3.19 Storytelling

Elf Frauen üben das Storytelling. Sie sind dabei so gut, dass sie einander immer wieder zum Weinen und zum Lachen bringen. Wir hören vom romantischsten Moment einer Hochzeit und vom Kampf gegen den Krebs. Von der Befreiung aus einem Hühnerstall und wie man sich gegen Beschimpfungen wehrt. Ich weiß nun auch, dass ein Mann, der beim Einzug sein Aquarium mitbringt, es ernst meint.

Es war wunderbar. Am schönsten der Moment, als sie sich gegenseitig Komplimente machen. Eine der jüngsten Frauen sagt der ältesten: „Du bist mein Vorbild.“

Wir brauchen viel mehr Pathos. Wer Menschen bewegen will, muss ihre Herzen erreichen. Leidenschaft ist keine Krankheit.

18.3.19 Lebensverändernde Rhetorik

Vorgestern in der Vorstellungsrunde sagt eine Teilnehmerin: „Ich war schon einmal bei Dir. Dein Seminar hat mein Leben verändert.“

Ein einzelnes Seminar soll nichts bewirken können, sagen manche. Wenn aber echtes Selbstvertrauen und Redefreude wachsen, dann kann ein Seminar genug sein.

Es ist wunderbar so etwas zu hören. Ich bin so stolz auf mein Rhetorik-Bootcamp.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag.
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.