Kategorien
Übung

20 Anlässe, um in 2020 endlich mehr Reden zu halten

Wer eine gute Rednerin oder ein guter Redner sein möchte, muss immer wieder Reden halten. Wer nicht regelmäßig präsentiert, verliert seine Fähigkeiten. So wie ein Sportler, der nicht trainiert, seine Form verliert. Oft fragen wir uns aber: „Wann und wo kann ich eine Rede halten?“

Hier sind 20 Ideen, wann Sie in 2020 Reden halten können:

Kategorien
Übung Körpersprache

Wohin mit den Händen?

Vor allem, wenn Sie im Fokus stehen ohne tatsächlich aktiv werden zu können, stellt sich die Frage: „Wohin mit meinen Händen?“ Diese Frage ist vielleicht die mir am häufigsten gestellte Frage.

Unkontrollierte Hände zeigen Unsicherheit sehr deutlich. Nicht nur, weil man unter Stress zu Übersprungshandlungen neigt. Unkontrollierte Hände kratzen of im wahrsten Wortsinn an unserer Glaubwürdigkeit. Wann ist es am schwierigsten?

Kategorien
Übung

Synonyme für gehen

Wie viele Synonyme für „gehen“ – die Fortbewegung zu Fuß kennen Sie? Hier eine Auswahl:

Kategorien
Übung

Synonyme für gut

Gut steht in dieser Auflistung für eine positive Leistungsbeurteilung. (Das hat mir gut gefallen. Das haben Sie gut gemacht. Eine gute Lösung. Das war gut.) Wie viele davon benuzen Sie selbst?

Kategorien
Rhetorik schlagfertigkeit Übung

So werden Sie wortgewandt. Wie Sie Ihren aktiven Wortschatz erweitern – elf Methoden

wortgewandte Menschen haben einen großen aktiven Wortschatz. Um wortgewandter zu werden, können Sie eine oder mehrere der folgenden elf Methoden verwenden. Sie können damit gezielt Ihren Wortschatz erweitern oder generell. Je mehr Sie üben, desto schneller werden Sie wortgewandt werden.*

Kategorien
Redeangst Übung

Mit Power Poses gegen Redeangst

Was sind Power Poses?

Power Poses sind machtvolle, expansive Haltungen und Gesten. Der Begriff wurde von der in Harvard lehrenden Wissenschaftlerin Amy Cuddy geprägt. Nimmt man für mindestens zwei Minuten eine Power Pose ein, wird man sicherer und fühlt sich selbstbewusster.

Kategorien
Körpersprache Übung

Ausdrucksstarke Gesten

Gesten und Sprache sind eins

Ausdrucksstarke Gesten heben Bedeutsames hervor, zeigen Gefühle oder machen Abstraktes nachvollziehbar. Wer Gesten „einfach“ einstudieren will, wird kaum oder nur kärglich kleine Erfolge erzielen. Bitte versuchen Sie es erst gar nicht.* Totzdem kann man lernen, ausdrucksstark zu gestikulieren.

Kategorien
Körpersprache Kniff Übung

Körpersprache und Wirkung

Die Körpersprache bildet unsere innersten Gedanken und Haltungen ab. Man kann darum z.B. tatsächlich sagen: „Gesten sind Bewegung gewordene Gedanken“. Nicht zuletzt deswegen ist es so schwer, sie zu steuern. Am besten funktioniert es indirekt.