Ruhe! – Redeeinstieg geglückt

So sichern Sie sich die volle Aufmerksamkeit zu Redebeginn

Es gibt einen einfachen Kniff für den gelungenen Redeeinstieg und den Beginn Ihrer Präsentation. Wenn das Publikum nicht ruhig ist und seine Aufmerksamkeit zu Redebeginn nicht auf Sie gerichtet ist, folgen Sie einfach diesen Anweisungen:.

  1. Stellen Sie sich sehr aufrecht in die Mitte der „Bühne“.
  2. Beschäftigen Sie sich mit nichts anderem – nur mit dem Warten darauf, dass endlich Ruhe einkehrt.
  3. Schweigen Sie.
  4. Nehmen Sie Blickkontakt auf.
  5. Warten Sie genüsslich ab.
  6. Schauen Sie in die Ecken, in denen noch Unruhe herrscht.
  7. Nehmen Sie Blickkontakt auf.
  8. Schweigen Sie.
  9. Warten Sie genüsslich ab.

Wenn Sie es aushalten, nichts ausser den beschriebenen Schritten zu tun, wird es von ganz allein ruhig. Mit einer gelungenen Einleitung können Sie im Anschluss die Aufmerksamkeit Ihres Publikums binden.

Dies ist keine Disziplinarmaßnahme. Wenn es ruhig genug geworden ist, fangen Sie an. Warten Sie nicht auf den allerletzten Kandidaten. (Es sei denn, Sie sind sicher, dass seine laute Stimme nicht zu überhören sein wird.)

Gelinggarantie

Vermeiden Sie den Eindruck, beschäftigt zu sein. Sie haben nichts anderes zu tun, als diese Anleitung Schritt für Schritt zu befolgen. Dann gibt es die Gelinggarantie.

Diesen Kniff habe ich vor vielen, vielen Jahren erstmalig vor mehr als 200 aufgeregten Oberstufenschülern getestet und für gut befunden. Er hat bisher IMMER funktioniert und lässt alle, die ihn anwenden, herrlich souverän wirken.

Im Rhetorik-Bootcamp üben wir diesen und andere Kniffe, damit Sie sich sicher fühlen und souverän wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.